Dahlmanns Bazar - Bücher Feinkost Wein Café Bar

Seit August 2015 bereichert mit Dahlmanns Bazar ein zauberhaftes kleines Buchladen-Bar-Feinkost-Café die Sassnitzer Altstadt, ein Refugium für Literaturliebhaber, Kunstinteressierte, Weinkenner und überhaupt alle Genussmenschen.
Regelmäßig finden Buchlesungen und Veranstaltung in den schmucken Räumlichkeiten am Alten Markt statt.
Am 31. Dezember laß Knuth Irche - Künstler und Theaterkonstrukteur aus Berlin - mit akustischer Begleitung von Gabriele Hänelin den Ladenräumen von Dahlmanns Bazar am Alten Markt in Sassnitz aus August Strindbergs ERZÄHLUNGEN VOM MEER.

 

Weitere Infos zu den Veranstaltungen im Haus, zum Sortiment und den (saisonal variierenden) Öffnungszeiten sind auf der Website von Dahlmanns Bazar zu finden:

http://www.dahlmannsbazar.de

 

Mit marinetraffic.com Schiffen erkennen

Wenn Sie auf dem Balkon des Fürstenhofes sitzen und dem regen Treiben auf dem Wasser zusehen, werden Sie sich sicher fragen, welches Schiff Sie da wohl gerade beobachten, woher es kommt oder wohin es fährt.

 

Mit dem Fernglas, das allen Gästen unseres Appartements 301 zur Verfügung steht, können Sie die Namen der Schiffe vielleicht noch erkennen, viele mehr erfahren Sie aber nicht.

 

Die Website MarineTraffic.com schafft hier Abhilfe. Hier können Sie alle Schiffsbewegungen verfolgen  und viele interessante Details zu den Schiffen vor Ihnen erfahren. Wenn Sie auf der Website MarineTraffic.com Ihren aktuelle Standort - Sassnitz - eingeben, werden auf einer Karte alle größeren und auch viele kleine Schiffe vor Sassnitz mit kleinen Schiffssymbolen dargestellt (siehe Screenshots).

Mit einem Klick auf eines der Schiffssymbols, erfahren Sie mehr zum jeweiligen Schiff, z.B. dessen aktuelle Position, die momentane Geschwindigkeit, das Fahrziel oder dessen letzten Fahren, Sie finden viele Fotos und andere interessante Details.

 

Übrigens, von MarineTraffic.com ist auch eine Handy-App verfügbar, mit der Sie sich sogar Ihre eigene Flotte zusammenstellen und deren Aktivitäten beobachten können.

"Altstadtladen" - Reloaded

Über viele Jahre war der kleine Altstadtladen in der Bergstraße 2 eine Institution. Fürstenhof-Gäste, die am Morgen frische Brötchen essen wollten, kamen am kleinen Tante-Emma-Laden nicht vorbei.
Doch dann eröffnete erst ein Discounter einen Markt in der Nähe und später die Bäckerei Peters eine Filiale am Fuße des Fürstenhofes, und die Tage des kleinen Altstadtladens schienen gezählt.
Im Mai dieses Jahres wagte nun ein neuer Betreiber einen Neustart, mit verändertem Konzept:
Das schon früher erstaunlich umfangreiche Warensortiment wird seit dem Frühsommer 2016 in einem schönen, selbst gestalteten Ambiente präsentiert. Und wer es nicht eilig hat, kann seinen Kaffee direkt im Altstadtladen gemütlich trinken, eine heiße Bockwurst oder ein Stück frisch gebackener Pizza genießen.
Wir wünschen Herrn Rehberg, dass sein Konzept aufgeht und der charmante Tante-Emma-Laden von den Sassnitzern und den Gästen sehr gut angenommen wird. Vom Fürstenhof sind es übrigens keine 350 m bis zum Laden. Zunächst geht es die Rosenstraße hinauf bis zur Bergstraße und dann ca. 100 m nach links.

Seesteg vor dem Fürstenhof wegen Baufälligkeit gesperrt

In den kommenden Wochen untersuchen Sachverständige den 105 m langen Seesteg vor dem Fürstenhof auf seine Tragfähigkeit und ermitteln die Höhe der Sanierungskosten. Die Herbstangler und Silvester-Feuerwerker werden sich andere Plätze suchen müssen.

Seesteg vor dem Fürstenhof
Der Seesteg vor dem Fürstenhof von der StrandCafé aus betrachtet ...

Grundstein für Windpark Arkona gelegt

Im Hafen von Mukran türmen sich die imposanten Fundamente für den Windpark Arkona auf
Im Hafen von Mukran türmen sich die imposanten Fundamente für den Windpark Arkona auf

 

Das Offshore-Windprojekt Arkona ist am 18. August 2016 mit der Grundsteinlegung in Sassnitz von der Planungs- in die Bauphase übergegangen.
Der Windpark entsteht nordöstlich der Insel Rügen und soll im Jahr 2019 vollständig in Betrieb sein. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt des deutschen Energieversorgers E.ON und des norwegischen Energiekonzerns Statoil.
 

Der Windpark Arkona wird in der Endausbaustufe über eine Leistung von 385 Megawatt (MW) verfügen und damit ca. 400.000 Haushalte mit erneuerbarer Energie versorgen.

Um diese Leistung zu erzielen, werden 60 Turbinen der 6 MW-Klasse des Herstellers Siemens eingesetzt. In den nordöstlich vor Arkona herrschenden Wassertiefen von 23 bis 37 Metern kommen Stahl-Monopfahl-Fundamente zum Einsatz. Die imposanten Fundamente sind derzeit im Fährhafen Mukran zu bestaunen.
Vom Balkon des Fürstenhofs ist in letzter Zeit auch oft das in der Prorer Wieck auf Reede liegende Spezialschiff "Tern" des holländischen Spezialunternehmens für Schwertransporte Dockwise B.V. zu sehen, dass die Fundamente transportiert.

Frische Backwaren gleich nebenan - Peters eröffnet Filiale neben Fürstenhof

Frohe Kunde für alle Fürstenhof-Gäste. Die Bäckerei Peters aus Mukran hat in unmittelbarer Nähe des Fürstenhofes eine weitere Filiale eröffnet. Direkt vis-à-vis dem benachbarten Strandhotel werden neben frischen Backwaren auch Tageszeitungen und leckere Frühstücksmenüs serviert.

Unser Favorit ist das "Seglerfrühstück" - Rührei mit Schinken und ein großer Pott Kaffee dazu.

 

Blick auf den Verkaufstresen der Filiale Strandpromenade der Bäckerei Peters
Das helles, moderne Ambiente und das freundliche Personal laden zum Kaufen und Verweilen ein ...

Mit einem besseren Ausblick kann man sein Frühstück kaum genießen - mal abgesehen vom Balkon des Fürstenhofes

Blick aus dem Café Peters Filiale Strandpromenade auf die Ostsee
Was für ein herrlicher Meer-Blick! Die Glasfront zur Promenade ist an warmen Tagen großflächig geöffnet und ermöglicht das Sitzen im Freien.

Wer den morgendlichen Spaziergang zum Bäcker eher als Lust denn als Last empfindet, dem sind die 30 m zum Café Peters vermutlich zu kurz. Doch für die Spaziergänger unter den Brötchenholern gibt es Alternativen!

 

Der im Mai 2016 wiedereröffnete "Altstadtladen" (neuer Eigentümer !) in der Bergstraße 2 ist schon 230 m entfernt und läd mit neuem Konzept ebenfalls zum schnellen Kaufen oder gemütlichen Verweilen ein.

 

Wer den ausgedehnten Morgenspaziergang liebt, dem empfehlen wir den Besuch der Peters-Filale im ehemaligen Hafenbahnhof. Der ca. 20-minütige Fußmarsch führt vom Fürstenhof zunächst die Treppe zur Uferstraße hinunter, dann weiter die Strandpromenade entlang, vorbei am Hafengelände, und endet im liebe- und stilvoll sanierten ehemaligen Bahnhofsgebäude mit offenem Kamin.